Arbeitssicherheit

Betonlift erhält erneut Gütesiegel „Sicher mit System“

Drei Gründe zur Freude

Im vergangenen Herbst hat das Unternehmen Betonlift aus Hamburg erneut das Gütesiegel der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie verteidigt. Das Unternehmen betreibt im gesamten norddeutschen Raum mehr als einhundert Autobetonpumpen. In einer kleinen Zeremonie nahm der Geschäftsführer Philipp Schmidt-Didlaukies die Urkunden aus der Hand von Martin Böttcher, Leiter des Präventionsbereichs Langenhagen/Hamburg der BG RCI, entgegen. Zudem unterstützt das Unternehmen die BG RCI bei der Durchführung von Seminaren für Betonpumpenmaschinisten.

Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“.
Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“.

Gütesiegelauditor Wolfgang Pohl bestätigte dem Unternehmen die Funktionstüchtigkeit seines Arbeitsschutzmanagement-Systems. Insbesondere die Ausbildung der Pumpenmaschinisten und die Vorbereitung der Baustelleneinsätze sind hier erwähnenswert. Einen Ausbildungsberuf „Betonpumpenmaschinist“ gibt es nicht. Daher werden „Neulinge“ zunächst von erfahrenen Kollegen unter die „Fittiche“ genommen und von diesen angelernt. Erst dann fahren sie eigenverantwortlich Baustelleneinsätze. Üblicherweise erfolgt dann die Teilnahme an dem von der BG RCI durchgeführten Wochenseminar für Betonpumpenmaschinisten.

In dieser Woche werden wesentliche Inhalte zur Technik, Arbeitssicherheit, Arbeitspsychologie und Betontechnologie vermittelt. Als Referenten wirken auch Mitarbeiter der Betonpumpenhersteller, Betontechnologen, Arbeitspsychologen sowie Vertreter der Betonpumpenbetreiber mit. Nach erfolgreicher praktischer und theoretischer Prüfung erhalten die Teilnehmer einen Ausbildungsnachweis mit Lichtbild im Scheckkartenformat. Betonlift leistet dabei große Unterstützung, stellt für den Lehrgang für qualifizierte Betonpumpenmaschinisten ihr Gelände und Betonpumpen zur Verfügung und sorgt auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Einen wertvollen Beitrag zum Lehrgang leistete regelmäßig Jürgen Bitsch, Prokurist bei Betonlift. Er sprach die Themen „Organisation und Wirtschaftlichkeit des Betonpumpeneinsatzes“ an. Und niemand könnte dies authentischer und anschaulicher darstellen als er – blickt er doch auf 55 Jahre Berufserfahrung in diesem Unternehmen zurück. Er nahm 1973 erstmalig an einem Lehrgang für Betonpumpenmaschinisten teil. Jürgen Bitsch feierte während des diesjährigen Lehrgangs seinen 80. Geburtstag.

Martin Böttcher und Maik Schlademann, BG RCI

Ausweisartige Karte
QBPM-Ausbildungsausweis.
Betonpumpe
Der Praxistag des Lehrgangs 2019.
Martin Böttcher überbringt die Glückwünsche der BG RCI zum 80. Geburtstag von Jürgen Bitsch.
Martin Böttcher überbringt die Glückwünsche der BG RCI zum 80. Geburtstag von Jürgen Bitsch.
Gruppenfoto vor Betonpumpe
Die Teilnehmer vom Praxistag des QBPM-Lehrgangs 2019.
 
Weitere Informationen