Technik

Dränbeton verhindert Überfrierung

Eis ohne Chance

Für seinen Gartenweg hatte ein Privatkunde im Berliner Umland 2017 Pervia Deco verwendet. Die Eigenschaften des wasserdurchlässigen Betons halten auch auf längere Sicht. Jetzt erhielt Cemex Deutschland einen Folgeauftrag.

Pervia Deco von Cemex ist ein Baustoff für den Garten- und Landschaftsbau. Der Dränbeton ermöglicht die Gestaltung dekorativer Wege und Flächen in Parkanlagen, privaten Gärten oder Sportanlagen als wasserdurchlässige Konstruktion. Er vermeidet die Versiegelung des Bodens, bewirkt eine schnelle Rückführung des Regenwassers und verbessert so die Grundwasserneubildung. 2017 hatte sich ein Privatkunde Pervia Deco für die Gestaltung eines Gartenwegs auf seinem Grundstück liefern lassen. Die Cemex-Mitarbeiter im Berliner Transportbetonwerk Hohenschönhausen färbten den Dränbeton nach Kundenwunsch mit Pigmenten rot ein. Der Einbau wurde vom Bauherren realisiert, nachdem er von Cemex-Mitarbeitern informiert und unterwiesen wurde.

„Die Anwendungseigenschaften von Pervia Deco haben den Auftraggeber auch in der kalten Jahreszeit restlos überzeugen können“, erklärt Christian Kalytta, Produktmanager Transportbeton für die Region Nord-Ost bei Cemex Deutschland. „Den gesamten Winter über hat sich auf dem Gartenweg keinerlei Glätte gebildet, da mögliches Tauwasser sofort versickert und nicht auf der Oberfläche gefriert.“ Nun gab es einen Folgeauftrag.

Neugestaltung des Außenbereichs

Cemex lieferte vor Kurzem den Dränbeton für die Neugestaltung der Grundstückseinfahrt und der Parkplatzfläche vor den Garagen. Zur Anwendung kam auch Isola Acrytekt, ein Nachbehandlungsmittel, das mit dem Drucksprüher aufgetragen wird. Mit der Nachbehandlung soll der frische Dränbeton vor Niederschlägen und vor zu schnellem Austrocknen geschützt werden. Die Pervia-Produkte umfassen Dränbetone mit einem definierten Hohlraumgehalt, die bis zu 100 l/m² Wasser pro Stunde versickern lassen und damit ein sicheres Wassermanagement ermöglichen.

Einfahrt und eine Parkplatzfläche
Der Bauherr hat die Einfahrt und eine Parkplatzfläche mit dem Dränbeton gestaltet. // Foto: (© Deutschland AG/Christian Kalytta)
 
Weitere Informationen