Technik

Laborautomation von thyssenkrupp in China im Einsatz

Anhui Conch Cement ordert vier neue polab-Laborautomationssysteme. Das chinesische Unternehmen Anhui Conch Cement zählt zu den größten Zementproduzenten weltweit. Das Unternehmen hat Thyssenkrupp Industrial Solutions kürzlich mit der Lieferung von vier neuen polab-Laborautomationssystemen beauftragt. Sie sollen unter anderem in den beiden größten Zementwerken der Welt, Wuhu und Tongling im Osten Chinas, installiert werden. Weltweit betreibt Anhui Conch Cement allein mehr als 120 Zementlinien. Das Laborautomationssystem stellt mithilfe von Industrierobotern vollautomatisch eine gleichbleibend hohe Zementqualität bei gleichzeitig minimalen Produktionskosten sicher. Das System unterstützt Zementproduzenten dabei, auf steigende Qualitäts-und Umweltanforderungen zu reagieren. Der zunehmende Einsatz von alternativen Brenn- und Rohstoffen in der Zementproduktion erfordert eine zeitnahe Erfassung von Qualitätsdaten und daraus resultierende Eingriffe in den Produktionsprozess. Der hohe Automatisierungsgrad sorgt für eine einwandfreie Reproduzierbarkeit und vermeidet Fehler.

Laborautomationssystem
Vier dieser Systeme werden demnächst in China neu im Einsatz sein.
 
Weitere Informationen