www.steine-und-erden.net > 1998 > Ausgabe 5/98 > Förderpreis 1998

[Die Industrie der Steine + Erden]




60.000,- DM für Ihre Ideen

Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit

Nutzen Sie Ihre Chance noch bis 30. November 1998

Der Startschuß zum Förderpreis 1998 Arbeit · Sicherheit · Gesundheit ist gefallen. Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft verzeichnet bereits ein reges Interesse. Der Preis ist mit insgesamt 60.000,- DM ausgelobt, die diesmal in den Kategorien "Technische Innovation", "Organisation und Management", "Mitarbeitermotivation", "Klein- und Mittelbetriebe" oder als "Jugendpreis" vergeben werden sollen.

Nachdem die Beteiligung im ersten Durchgang dieses neuen Förderpreises im letzten Jahr bereits alle Erwartungen übertroffen hat, hat sich die StBG entschlossen, den Förderpreis jährlich auszuloben. Auch diesmal heißt das Ziel wieder, neue Ideen und Konzepte zu finden, die unsere Arbeitswelt sicherer und gesünder machen. Gefragt sind Initiativen aus Betrieben, von Beschäftigten, von Herstellern oder von Hochschulen und Studenten, mit denen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten vermieden werden können. Diese Innovationen sollen der gesamten Steine und Erden-Industrie zugute kommen. Mitmachen kann jeder, der neue Anregungen und Vorschläge für diese Arbeitswelt hat.

Nutzen auch Sie den Marktplatz der Möglichkeiten und senden Sie Ihren Beitrag unter Verwendung des beiliegenden Vordrucks an die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft.

Gesucht werden Ideen zu:

Nutzen auch Sie diesen Marktplatz der Möglichkeiten und reichen Sie Ihren Beitrag unter Verwendung des beiliegenden Vordrucks umgehend an die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft ein.

Einsendeschluß für alle Wettbewerbsbeiträge ist der 30. November 1998.

Alle Teilnehmer erhalten als Anerkennung für die Beteiligung die Förderpreis-Uhr der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft.


Flagge zeigen für Sicherheit und Gesundheit

Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen. Sichere und gesunde Arbeitsplätze zu schaffen, ist soziale Verpflichtung - es zahlt sich aber aus! Verantwortungsbewußte Unternehmer haben längst erkannt, daß Arbeitssicherheit für das Image ihres Unternehmens unverzichtbar ist und deshalb ein Unternehmensziel sein muß, welches gleichberechtigt neben Produktqualität, Wirtschaftlichkeit oder Kundenorientierung steht. Die Sicherheitskultur im Unternehmen ist sogar Voraussetzung für dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg!

Unter dieser Leitlinie steht die Kampagne zum Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit. Unter der Federführung von Frau Prof. Iris Maria vom Hof haben Studenten der Fachhochschule Hannover auch diesmal wieder attraktive Medien entwickelt, die den Unternehmern helfen sollen, Ihre Verbundenheit mit den Zielen des Förderpreises sowohl im Unternehmen als auch in der Öffentlichkeit zu dokumentieren. Das Jahresplakat 1998, welches unter dem Motto "Lebenszeit - Bestzeit" Parallelen zwischen der Welt des Sports und der Welt der Arbeit zieht, entspricht diesen Gedanken. Daneben stehen erstmalig zwei Editionsposter "Technik und Verantwortung" und "Teamwork" zur Verfügung. Sie sollen wichtige Voraussetzungen für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz aufzeigen.

Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit

Propagiert wird ein verantwortungsvoller Umgang mit hochwertiger Technik. "Piloten" eines Muldenkippers werden in Zusammenhang mit "Piloten" eines Verkehrsflugzeuges gebracht. Die Arbeit im Team ist Garant für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.

Zum ersten Mal wird die Imagefahne "Sicherheit und Gesundheit" angeboten, die den Unternehmen helfen soll, ihre Unternehmensphilosophie nach außen am Werkstor zu dokumentieren. Die Imagefahne ist für eine mehrjährige Nutzung ausgelegt und wird zum Selbstkostenpreis in Höhe von 100,00 DM abgegeben. Erste Erfahrungen zeigen, daß der Zuspruch aus den Mitgliedsunternehmen für diesen neuen Weg groß ist. Um auch in den Belegschaften und in den Betrieben das Thema Arbeitssicherheit immer wieder in attraktiver Form auf die Tagesordnung zu setzen, wurden im Rahmen der Kampagne auch Ansteckpins mit dem Logo des Förderpreises, Druckbleistifte, Helmaufkleber, Haftnotizblöcke sowie Mousepads für die Computerarbeit und Fahrzeugaufkleber entwickelt.

Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit

Alle Medien werden, mit Ausnahme der Imagefahne, in kleiner Stückzahl kostenlos abgegeben, um den Mitgliedsunternehmen die Information und Motivation der gesamten Belegschaft zu ermöglichen und die Mitarbeiter zur Teilnahme am Förderpreis zu motivieren. Sie können telefonisch unter der Rufnummer: 0511 - 72 57 750 (Herr Bielefeld) angefordert werden. Alle Medien, mit Ausnahme des Jahresplakates, sind so ausgelegt, daß sie für einen längeren Zeitraum über den 30. November 1998 hinaus die Botschaft des Förderpreises transportieren. Die bereits kurz nach der erstmaligen Ausschreibung eingehenden Bestellungen aus den Mitgliedsunternehmen zeigen, daß die Mitglieder die Kampagne voll mittragen und die Chancen erkannt haben. Bereits kurz nach der erstmaligen Veröffentlichung mußten einige der Medien nachgedruckt werden. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn einige Medien nachgeliefert werden müssen. All diejenigen, die bisher noch nicht Gebrauch vom neuen Angeboten gemacht haben, fordern wir auf, sich der Bewegung für mehr Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Steine und Erden-Industrie anzuschließen! Es lohnt sich!


Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit
Der Präventionsausschuß präsentiert die neuen Medien zum Förderpreis im Werk Lengerich der Dyckerhoff AG





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 5/98 | Zurück zu unserer Homepage