Arbeitssicherheit

Schutzmaske mit Ventilator von iTools

Die Einwegmaske AIR+ von iTools ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Mit der Staubschutzmaske gehören feuchte Masken, schlechte Luft und beschlagene Sicherheitsbrillen der Vergangenheit an – unabhängig von der Arbeitsbelastung. „Hohe Luftfeuchtigkeit, feuchte Masken und schlechte Luft – das sind nervige Probleme, wenn man Schutzmasken und -brillen trägt. Dadurch ist das Tragen der Masken nicht nur unangenehm, sondern mitunter auch ein Sicherheitsproblem. Denn beschlagene Schutzbrillen bedeuten auch schlechtere Sicht. Das macht Präzisionsarbeit unmöglich, auch bei gefährlichen Arbeiten ist man auf klare Gläser angewiesen“, erklärt Dr. Rudolf Heimerl, Head of Sales und PPE Specialist bei iTools, „im schlimmsten Fall werden Maske und Brille abgesetzt und die Arbeiten finden ohne jeglichen Schutz statt.“ Diese Probleme löst die AIR+ Maske von iTools. Sie ist die erste Einwegmaske mit einem aktiven Ventilator, der die ausgeatmete Luft ableitet, die Temperatur unter der Maske um bis zu 4 Grad senkt und somit eine frischere Arbeitsatmosphäre schafft.

Frau arbeitet mit Schutzmaske
Die AIR+ mit aktivem Ventilator.
 
Weitere Informationen