www.steine-und-erden.net > 1998 > Ausgabe 6/98 > Erstes Fazit: Arbeitsschutz aktuell 98 beendet

[Die Industrie der Steine + Erden]




Erstes Fazit:

Arbeitsschutz aktuell 98 beendet


Mit 10.000 Besuchern wurde die Bedeutung des Arbeitsschutzes unterstrichen.

"Der Kongreß Arbeitsschutz aktuell 98 hat wieder einmal gezeigt, welch hohe Bedeutung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Deutschland haben. Leipzig ist ein hervorragender Messeplatz," zog der Präsident der Fachvereinigung für Arbeitssicherheit (FASI), Dr. Klaus Scheuermann am Veranstaltungsende ein positives Fazit. Annähernd 10.000 Besucher informierten sich zum einen auf der Fachmesse bei 287 Ausstellern über Erzeugnisse und Innovationen rund um den Arbeitsschutz, zum anderen vertieften sie ihre Erkenntnisse in dem messebegleitenden Kongreß. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter noch übertroffen.

Unter dem Motto "Management im Arbeits- und Gesundheitsschutz Effektive Formen der Prävention" bot der Kongreß den Besuchern ein breitgefächertes Themenspektrum. Es reichte von Foren zur "Integration des Arbeitsschutzes in betriebliche Strukturen" und "Baustellenmanagement" über Vorträge zur Bedeutung von Klein- und Mittelbetrieben bis hin zu Expertenseminaren über "Erfahrungen zur Gefährdungsermittlung" oder zu "Sicheren Maschinen in Europa". Nahezu einhellig begeistert waren die Besucher der Fachmesse. Wie eine Befragung durch ein unabhängiges Meinungsforschungsinstitut ergab, äußerten sich 91 Prozent zufrieden oder gar sehr zufrieden über die Veranstaltung. 89 Prozent der Besucher meinten, daß die diesjährige "Arbeitsschutz aktuell" einen guten oder sehr guten Überblick vermittelte. 89 Prozent bezeichneten die Zusammenstellung der Angebote als gelungen.

Rund 70 Prozent der Aussteller erwarten ein gutes Nachmessegeschäft. "Wir sind sicher, daß die "Arbeitsschutz aktuell 2000", die vom 11. bis 13. Oktober 2000 in München stattfindet, wieder ein Erfolg wird," so Dr. Scheuermann.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 6/98 | Zurück zu unserer Homepage